Flughafen

Der Internationale Flughafen von Katar ist der Hamas International Airport (IATA-Code: DOH) und befindet sich in der Hauptstadt Doha. Er wurde am 30. April 2014 mit einem Erstflug von Qatar Airways vom alten zum neuen Flughafen eröffnet und löst seit dem den bisherigen Doha International Airport ab.

Auf einer aufgeschütteten Fläche von 8,9 Quadratkilometern entstand so für eine Summe von 11 Milliarden US-Dollar der neue Flughafen. Da im Sommer extreme Temperaturen von bis zu 50 °C herrschen und derartige Hitze die Leistung der Triebwerke drückt, ist der Flughafen mit zwei überlangen Airbus-A380 Start-und Landebahnen ausgestattet, um so auch im Sommer die Flüge voll beladen starten und landen zu lassen.

Besonders ist auch der Ausbau. Das Y-förmige Flughafenterminal befindet sich zwischen zwei parallelen Start-und Landebahnen und wird von beiden Seiten über das Meer angeflogen. Durch diesen raffinierten Ausbau wird die Lärmbelästigung für die Stadt Doha reduziert. Außerdem lässt sich der Flughafen damit auch über See erreichen und eine 1,2 Kilometer lange Hafenlagune ist für Fährschiffe, Taxi-und Privatboote vorgesehen.

Zu seiner Eröffnung in 2014 konnten bereits 29 Millionen Passagiere abgefertigt werden. In weiteren Ausbaustufen soll der Flughafen dann bis 2020 bis zu 50 Millionen Passagiere im Jahr durchschleusen können.

Die landeseigene Airline Qatar Airways ist die weltweit am schnellsten wachsende Internationale Luftfahrtlinie und macht den Internationalen Flughafen damit zum Drehkreuz im Arabischen Raum.
Anfang 2017 erhielt der Flughafen sogar eine 5-Sterne-Bewertung durch Skytrax.

Anflugziele im deutschsprachigen Raum sind Berlin, Frankfurt, München, Genf, Wien und Zürich.